Was ist eine Seniorenwohngemeinschaft?


Eine Seniorenwohngemeinschaft ist eine über viele Jahre erprobte Alternative zu Pflegeheimen oder dem Alleinsein zu Hause.


Sie haben in einer Seniorenwohngemeinschaft, genau wie zu Hause, die Möglichkeit, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Sie wohnen in Ihrem eigenen Zimmer, haben ein eigenes Bad und nutzen, wenn Sie möchten, den Gemeinschaftsraum.


Sie leben mit maximal 10 Mitbewohnern in einer stilvoll eingerichteten Umgebung.
Sie planen mit Ihren Mitbewohnern wöchentlich den Speiseplan, die Zeiten an denen Sie essen möchten und können sich an der Zubereitung der Mahlzeiten aktiv beteiligen.

In regelmäßigen Abständen finden Abende statt, an denen Sie mit den anderen Bewohnern und deren Angehörigen über aktuelle Probleme diskutieren können.

Der ambulante Pflegedienst unterstützt Sie in allen Bereichen, in denen Sie auf Hilfe angewiesen sind. Eine fachkundige Pflegekraft wird für Sie vor Ort sein, aber sie wird sich immer als "Gast" bei Ihnen fühlen.

In der Wohngemeinschaft soll gelacht, gespielt, gesungen oder ein gutes Buch vor dem Kamin gelesen werden, wobei jeder Bewohner den Tagesablauf nach seinen Vorstellungen gestalten kann.


Sie erhalten in einer Wohngemeinschaft auch wie zu Hause einen ganz normalen Mietvertrag.

schr_sie_haben

bildleiste_wg_neu